Login
E-Mail
Passwort
Fehler
Sie befinden sich hier: Home
25.05.2012 / Nagaoka / lbr

STARKE IMPULSE

Nagaoka zählt zu den letzten grossen Tondosen-Herstellern. Vom Know-how der Japaner profitieren viele weitere Anbieter, die ihre Systeme dort herstellen lassen. Der Schweizer Vertrieb Precide stellte Home Electronics jetzt das Flaggschiff der fernöstlichen Feinmechanik-Meister zur Verfügung, das rund 1000 Franken teure MP 500.
 

 

Wie alle Nagaokas zählt auch das 500er zur Klasse der Moving-Iron-(MI-)Pick-ups. Im Gegensatz zu Moving-Magnet- oder Moving Coil-Systemen bewegen sich hier im Spannung erzeugenden Generator nicht die Magneten (MM) oder die Spulen (MC), sondern ein kleines Eisenplättchen (Permalloy) vibriert im Rhythmus der abgetasteten Rillenflanken zwischen feststehenden Spulen und Magneten. MP steht also für Moving Permalloy. Vorteil: Die Ausgangsspannung reicht für die MM-Eingänge von Phono-Verstärkern. Das Besondere an dem MP 500 sind der „Line Contact“ genannte Schliff des Abtastdiamanten und der extrem leichte und steife Nadeltäger aus Boron. Alles soll einer verzerrungsarmen, dynamischen und detailreichen Wiedergabe zugutekommen.

 

 

Alles wie versprochen 

In der Tat spielt sich das grosse Nagaoka – bevorzugt an mittelschweren Tonarmen – in die absolute Weltspitze (siehe auch Seite 32). Besser als die meisten MMs und ähnlich teuren MCs schiesst es dynamische Bassimpulse förmlich in die Lautsprecher. Anders als ältere Nagaokas brilliert es auch mit sehr lebendigen, fein aufgelösten Höhen. Das Nagaoka MP 500 ist somit das perfekte System für Vinylfans, die „nur“ über einen exzellenten MM-Eingang verfügen. Die sollten jedoch eine ruhige Hand haben, weil die Montage-schrauben nicht in, sondern neben dem Systemkörper in winzige Muttern gedreht werden müssen. Übrigens: Die superben Nagaoka-Schon-Innenhüllen für Vinylschätze gibt es bei Precide für 40 Franken pro 50er-Pack.

 

 

 

 

Weitere Infos im Web:

http://www.precide.ch
Share

LESERTREND

Meistgelesene
Neuste Artikel

Aktuelle Ausgabe / Inhaltsverzeichnis

7&8 / 2014: inkl. Dossier zum Thema Fotografieren Heute

 

 

Ausgabe bestellen - Abonnent werden - Schnupperabo lösen

Jahrbuch 2014  

 

 

 

- Weitere Infos

- Ausgabe bestellen

Home Electronics auf dem iPad

Geniessen Sie Home Electronics auf Ihrem iPad und lesen Sie das digitale Ebenbild der Printausgabe mit zusätzlichen multimedialen Inhalten ergänzt.

Der Profi in Ihrer Region

Eine Auswahl von Fachgechäften mit attraktiven Angeboten und professioneller Beratung