Login
E-Mail
Passwort
Fehler
Sie befinden sich hier: Home
24.04.2012 / Test: Lantronix xPrint Server / jes

AIRPRINT FÜR ALLE

Apples Standard für treiberloses Drucken von iPad, iPhone oder iPod namens Airprint beherrschen nur neuere Geräte von fünf Herstellern. Der kleine xPrint Server von Lantronix soll weitere Drucker ins Netzwerk ein­binden. Er wird an beliebiger Stelle per mitgeliefertes Kabel ins Ethernet gehängt und meldet nach kurzer Zeit auf iOS-Geräten im selben Netz ­automatisch gefundene Drucker.
 

 

Der xPrint Server übersetzt die aus PDFs oder JPEGs bestehenden Aufträge in Druckerkommandos. Seine geräte­spezifischen Treiber holt der xPrint ohne zu fragen über das Internet von einem Lantronix-Server.

 

Auf der Kompatibilitätsliste finden sich viele Hersteller mit jeweils einigen Geräten, darunter vorwiegend Laserdrucker mit Postscript oder PCL, aber auch diverse Tintenstrahler ohne Netzwerkanschluss. Lantronix teilte auf Nachfrage mit, solche Printer seien aufgenommen worden, falls eines Tages auch USB unterstützt wird. Noch funktionieren sie aber nicht mit dem xPrint.

 

arbeitet ordentlich

In unserem Testnetz fand der xPrint Server drei Laserjet-Modelle von HP (1320, 4200, P4014), mit denen er problemlos funktionierte. Beim Dell Color Laser 3110cn meldete er Duplex-Fähigkeiten, obwohl die Einheit gar nicht montiert war – einseitig druckte er aber gut. Ein Ricoh Aficio MP171 gab statt eines PDFs eine Seite mit Postscript-Code in Textform sowie Dutzende weis­se Blätter aus, weil er den Auftrag nicht erkennen konnte. Im Browser-Front-End (unter xprintserver.local) lassen sich einzelne Printer sperren und die Firmware aktualisieren. Für unterstützte Postscript- oder PCL-Drucker ist der xPrint eine pfiffige Alternative zum Neukauf eines Airprint-Gerätes. 

 

 

Weitere Infos im Web:

http://www.lantronics.com
http://www.heinigerag.ch
Share

LESERTREND

Meistgelesene
Neuste Artikel

Aktuelle Ausgabe / Inhaltsverzeichnis

3&4 / 2014: inkl. Dossier zum Thema Digitales Leben

 

 

Ausgabe bestellen - Abonnent werden - Schnupperabo lösen

Jahrbuch 2014  

 

 

- Weitere Infos

- Ausgabe bestellen

Home Electronics auf dem iPad

Geniessen Sie Home Electronics auf Ihrem iPad und lesen Sie das digitale Ebenbild der Printausgabe mit zusätzlichen multimedialen Inhalten ergänzt.

Der Profi in Ihrer Region

Eine Auswahl von Fachgechäften mit attraktiven Angeboten und professioneller Beratung